Geänderte Sprechzeiten in den Sommerferien

Auch das IKOS-Team macht mal Urlaub und möchte Sie darauf hinweisen, dass die Sprechzeiten am Nachmittag vom 08.07.-26.07.19 entfallen. Am Vormittag ist Frau Bettina Brenning gern für Ihre Fragen und Wünsche rund um die Selbsthilfe für Sie da.

Willkommen…

„…mein Mann hatte einen Schlaganfall und kann nun nicht gut sprechen – gibt es eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Aphasie nach einem Schlaganfall?“

„…wo finde ich Hilfe für Angehörige von Demenzerkrankten?“

„…ich bin kürzlich von einer Zecke gestochen worden und habe seitdem Beschwerden – kann mir jemand zur Borreliose und möglichen Risiken Informationen geben?“

„…ich bin noch relativ jung und würde mich gern mit anderen jüngeren Menschen zu Themen austauschen, die ich nicht unbedingt in der Familie oder im Freundeskreis bereden möchte. Gibt es in Jena ein Angebot in der Jungen Selbsthilfe?“

„Unser Kind ist schwerstpflegebedürftig – wir haben uns in der Familie gut arrangiert, würden uns aber auch gern einmal mit anderen Eltern austauschen.“

„…seitdem ich ohne Arbeit bin, grüble ich sehr oft und stelle mein Leben in Frage. Wer kann mir helfen, einen Weg aus dieser scheinbar aussichtslosen Lage zu finden?“

„…wir haben derzeit einen Patienten in unserer Klinik, der sich nach abgeschlossener Therapie gern einer Selbsthilfegruppe an seinem Wohnort anschließen würde – gibt es bei Ihnen Hilfen für alkoholkranke Menschen?“

„…ich leide seit langem an depressiven Verstimmungen und würde mich gern mit Anderen darüber austauschen, wie ich Wege aus der Depression finde – wo kann man das in unserer Stadt?“

Mit diesen oder ähnlichen Fragen wenden sich täglich Menschen in Jena an die IKOS. Wir wollen Ihnen hier im Internet die Möglichkeit eröffnen, unverbindlich und völlig anonym die bestehenden Selbsthilfeangebote in Jena kennenzulernen und Ihnen den Kontakt zu Ihnen vermitteln.


Erste Mitteldeutsche Selbsthilfekonferenz

Zum Auftakt der bundesweiten Aktionswoche Selbsthilfe fand in Halle (Saale) die 1. Mitteldeutsche Selbsthilfekonferenz am 18.05.2019 statt.
Das Ziel der gemeinsamen Veranstaltung der Paritätischen Landesverbände Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen war es, die Akteure der Selbsthilfe zusammenzubringen und zu vernetzen, Selbsthilfe sichtbar zu machen und ins Bewusstsein von Betroffenen zu rücken.
Selbsthilfe bietet vielfältige Lösungsansätze zur Bewältigung von Krisen und beinhaltet weit mehr als Gruppengespräche. In spannenden Foren wurden auf der 1. Mitteldeutschen Selbsthilfekonferenz Themen wie Digitalisierung, Kommunikationskultur oder der Einsatz von Lachyoga in der Selbsthilfe beleuchtet. Im Foyer informierten zahlreiche Gruppen und Organisationen über ihre Arbeit in der Selbsthilfe.

Die KollegInnen aus Sachsen-Anhalt haben die 1. Mitteldeutsche Selbsthilfekonferenz filmisch begleiten lassen. Der kurze Clip ist nun fertig und Sie können ihn über den u.s. Link ansehen

https://www.youtube.com/watch?v=yIF-oCrp53k

Schon mal an Selbsthilfe gedacht?

Dieser kurze Werbespot steht für themenreiche und breit gefächerte Selbsthilfe, durchaus interessant auch für jüngere Menschen.
Im täglichen Leben sind Verständnis füreinander, gegenseitige Wertschätzung und Hilfestellung wünschenswert. Sie sind die tragenden Säulen jeglicher Selbsthilfegruppenarbeit.

Diesen kurzen Werbespot nutzen wir bis Mai 2020 zu Selbsthilfe-Werbezwecken auch im Jenaer CineStar. Dafür erhielten wir eine Projektförderung durch die IKK classic Thüringen. DANKE.

„Meine Chance“ 2018- das Selbsthilfemagazin der IKOS

„Meine Chance“ 2017- das Selbsthilfemagazin der IKOS

Beide Magazine und auch die Ausgabe 2018 sind auch als Download über den Reiter "Downloads" erhältlich.

Wegweiser Jena 2017

"Meine Chance" 2016

"Meine Chance" 2015



Die jährliche Selbsthilfezeitung CHANCE und der Wegweiser sind Projekte, die wir durch die AOK PLUS gefördert bekommen. Die Selbsthilfe und IKOS sagen DANKE.