Poliomyelitis

Region: Jena

Ziele und Aufgaben

  • Unterstützung der Mitglieder bei der Bewältigung krankheitsbedingter Probleme und bei der Entwicklung neuer Lebensstrategien zur Kompensation der zunehmenden Verschlechterungen (Postpoliosyndrom)
  • Kontakte und Informationen der Mitglieder untereinander
  • Weitervermittlung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse über die Spätfolgen der Kinderlähmung an Ärzte, Physiotherapeuten und Betroffene sowie an Versorgungsämter und Krankenkassen
  • Adressenvermittlung von Ärzten und Physiotherapeuten, die sich mit dem Krankheitsbild befassen
  • Zusammenarbeit mit Polioselbsthilfegruppen anderer Städte und mit dem Bundesverband Polio e. V.
  • Aufklärung der Bevölkerung über die Notwendigkeit der Vorsorge (Polioimpfung).
  • Zielgruppe: Personen, die an Kinderlähmung (Poliomyelitis) erkrankt waren und deren Angehörige.

Gruppentreffen

  • Seniorenbegegnungsstätte „Jahresringe“,  Leipziger Straße 61 (2. EG, mit Fahrstuhl hinter dem Haus), Barrierefreier Weg mit Straßenbahn nach Jena-Nord
  • Parkplatz bei REWE vorhanden
  • In der Regel jeden ersten Dienstag alle zwei Monate.

Kontakt

IKOS AWO-Zentrum Lobeda Kastanienstraße 11

Telefon: 036418741161 Mobil: 0171 5331502