Trauercafé

Ort/Region: Jena

Thema

Ein Trauercafé? Eine Begegnung also mit Menschen, die in Trauer und verzweifelt über den Verlust eines nahen Menschen sind.
Will ich das: Trauer bei Kaffee und Kuchen und zum eigenen Schmerz mich noch mit der Not anderer belasten?
Und hilft mir das denn: Anderen Betroffenen begegnen und dann doch wieder allein sein mit meinen Gedanken und Gefühlen?

Ermutigt durch gute Erfahrungen auch in anderen Städten laden ehrenamtlich Mitarbeitende des Hospizvereins seit Jahresbeginn monatlich zu einem Begegnen trauernder Menschen ein.
Kommen und wieder gehen können, erzählen oder schweigen, hören und Anteil nehmen, weinen und auch sich wieder freuen – all das ist hier möglich. Und mancher der Teilnehmenden konnte schon die wohltuende Erfahrung machen, dass (mit)geteilte Last leichter zu tragen ist. Nicht jeden Tag, aber wenigstens ab und zu.
Eine junge Frau sagt: Die Trauer wird bleiben in meinem Leben, aber vielleicht fühlt sie sich anders an mit der Zeit.
Es wäre gut, wenn uns dies miteinander gelingen könnte.

Gruppentreffen

Trauercafé vom Förderverein Hospiz Jena e. V. zieht um!

Unser Trauercafé findet ab Montag, den 25. September 2017, von 16:30 bis 18:30 Uhr, immer im
Begegnungszentrum Hospiz, Paul-Schneider-Str.5, 07747 Jena (Lobeda-Ost) statt.

Dazu möchten die Mitarbeiter*innen des ambulanten Hospizvereins Jena e. V. herzlich einladen. Es ist ein Ort des Begegnens, und es besteht die Möglichkeit, Menschen, die ebenfalls einen nahestehenden Angehörigen verloren haben, begegnen zu können und sich eventuell auch auszutauschen. Einmal rauskommen aus den eigenen vier Wänden, sich dazu setzen zu einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück frisch gebackenen Kuchen, reden oder nicht reden, Sie sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen

Internet www.hospiz-jena.de

Ansprechpartner

Förderverein Hospiz Jena e. V.
Paul-Schneider-Str.5
07747 Jena

Telefon: 03641 226373
Telefax: 03641 226374

Zurück