Väteraufbruch für Kinder

Ort/Region: Jena

Thema

Der Väterkreis ist eine Selbsthilfeinitiative für Väter, die wider Willen von ihren Kindern getrennt leben, die sich in dieser Situation allein und ohnmächtig vorkommen und darunter leiden, deren Selbstverständnis erschüttert ist und die Angst um die Entwicklung ihrer Kinder haben.

Er möchte Väter und Mütter darauf hinweisen, wie wichtig der möglichst konfliktfreie Umgang mit beiden Elternteilen für das Wohlergehen der Kinder ist.

Der "Väteraufbruch" ist zum Teil auch eine politische Initiative mit dem Ziel, als bundesweite Vereinigung die Bedeutung von Vaterschaft und Väterlichkeit gesellschaftlich aufzuwerten und auf entsprechende Gesetzesänderungen hinzuwirken.

Gruppentreffen

jeden ersten Dienstag im Monat 20.00 Uhr

Väter treffen sich am neuen Ort!

Ab sofort finden die regelmäßigen Treffen des „Väteraufbruch für Kinder Jena“ im Tageszentrum Gartenstraße 4 statt. Angesprochen sind alle Eltern, die den Umgang mit ihren Kindern nach einer Trennung neu ordnen müssen. In der Praxis ergeben sich dabei häufig unerwartete Fragen und Schwierigkeiten. Jeden ersten Dienstag im Monat ab 20 Uhr besteht die Möglichkeit, Erfahrungen und Informationen zu diesem Themenfeld auszutauschen.

Der „Väteraufbruch“ ist seit 1995 in Jena tätig. Die Informations- und Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen (IKOS) bietet dafür einen günstigen Rahmen. In vielen Bereichen können Väter heute als gleichberechtigte Eltern agieren. Konflikte in konkreten Situationen sind dennoch nicht immer vermeidbar. Der Väteraufbruch bietet oder vermittelt hier Unterstützung. Zu den Treffen sind neben Vätern und Müttern auch andere Interessierte herzlich eingeladen.

Kontaktaufnahme auch über:

IKOS Jena
AWO-Zentrum Lobeda
Kastanienstraße 11
07747 Jena
Tel.: 03641 8741160
Fax: 03641 8741169
E-mail: ikos@awo-jena-weimar.de
Internet: www.selbsthilfe-in-jena.de

Weitere Informationen

Internet www.vafk.de

Ansprechpartner

Herr
Bernhard Kühn

E-Mail:

Herr
Ulv Krabisch

Zurück