The self-help group is in the process of being founded.

German ILCO e. V.

Region: Thüringen - überregional

Die Deutsche ILCO ist die Solidargemeinschaft von Stomaträgern (Menschen mit künstlichem Darmausgang oder künstlicher Harnableitung) und von Menschen mit Darmkrebs sowie deren Angehörigen. Ihre Arbeit ist bestimmt von den Prinzipien der Selbsthilfe, des Ehrenamtes sowie der inhaltlichen und finanziellen Unabhängigkeit. Sie orientiert sich allein an den Interessen der Stomaträger und der Menschen mit Darmkrebs.

Die Deutsche ILCO hat sich selbst verpflichtet, allen Betroffenen beizustehen, so dass sie auch mit dem Stoma und mit einer Darmkrebserkrankung selbstbestimmt und selbständig handeln können.
Die Deutsche ILCO bietet dazu Betroffenen Unterstützung an durch Gespräche und Erfahrungsaustausch mit Gleichbetroffenen, insbesondere zu Fragen des täglichen Lebens mit einem Stoma oder der Darmkrebserkrankung durch Information sowie unabhängige Interessenvertretung bei stoma- und bei darmkrebsbezogenen Anliegen.

Die Deutsche ILCO bemüht sich um den Abbau der Tabuisierung des Stomas und des Themas Darmkrebs. Sie setzt sich für eine hochwertige qualitätsgesicherte professionelle Versorgung ein und dafür, dass die benötigten Stomaartikel und Arzneimittel ohne unzumutbare finanzielle Belastung zur Verfügung stehen.

In Thüringen sind zur Zeit 9 Selbsthilfegruppen in 3 Regionen tätig.

Group meetings

If you are interested in a self-help group in Jena, please contact Silke Winkelbauer, as this does not yet exist, but a new group is being planned in cooperation with the University Hospital.

Contact

Landesvorsitzende ILCO Landesverband Thüringen Mrs Silke Winkelbauer

Phone: 0361 2254815

silke.winkelbauer@ilco-kontakt.de thueringen.ilco.de